In der Arbeitsgruppe „Kurzzeittwohnen“ lernen wir im Oktober Julian Massin, den Leiter der Kurzzeitwohneinrichtung kleine Oase aus Nordkirchen kennen.

Zu einem ausführlicheren Gespräch treffen wir uns per Videocall.

Besonders an der kleinen Oase ist, dass sie sich auf einem großen Gelände der traditionsreichen Kinderheilstätte befindet. So findet ein guter Austausch der Kinderklinik, mit all seinem ärztlichen, pflegerischen und therapeutischen Personal statt, sowie mit dem Kindergarten, der großen Förderschule, und den stationären Wohngruppen.

Die Kurzzeitwohneinrichtung wird von ca 150 Familien aus ganz NRW in Anspruch genommen. Die Mindestaufenthaltsdauer beträgt 3 Nächte. Auf einen Termin muss man in der Regel ein Jahr warten.

Wir freuen uns im Januar 2022 einen ganzen Tag dort zu hospitieren und eine weitere gut ausgelastete Kurzzeitwohneinrichtung näher kennenzulernen.

 

 

Vernetzungsgespräch mit der „kleinen Oase“