Als gemeinnützige Organisiation können wir bei dem Interessenbekundungsverfahren zur Unterstützung der Direktvergabe von landeseigenen Einfamilienhausgrundstücken an soziale gemeinnützige Träger teilnehmen.

Die Vergabe dieser Grundstücke, meist in Erbpachtrecht ist eine Initiative der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gemeinsam mit den Spitzenverbänden der freien Wohlfahrtspflege (LIGA Berlin), der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung, der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, der Senatsverwaltung für Finanzen und der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM).

Durch diese Initiative soll es vor allem für kleinere Träger weniger Hürden in der Realisierung ihrer gemeinnützigen Angebote geben.

Anfangs waren wir noch sehr enthusiastisch bei der Erkundung der freigegebenen Grundstücke.

Wir haben 8 Grundstücke angeschaut, es war aber leider kein einziges darunter, das der genauen Prüfung der Machbarkeit standgehalten hat.

Grundstückssuche